• ...zuvor.

  • Jetzt...

  • ...vollendet.

© PHI Archiv

Anspruchsvoll, grenzüberschreitend und allumfassend spirituell ist der maßvolle Gestaltungsprozess einer Grabstätte. Für den berufenen Architekturpoeten ist solch ein Auftrag Krönung und Würdigung seines Könnens und besondere Herausforderung zugleich. In erfahrener Gewissheit ließ uns der Bauherr vollkommene Handlungsfreiheit. Durch die freie Auswahl und Koordination, eigenhändige Ausführung der Pflanzungen und Steinsetzungen konnte, dem schöpferischen Fluss folgend, ein KunstWerk entstehen, welches zu offenkundiger Bereicherung des Städtischen Friedhofs Reichenbach und anhaltender Freude der Familie führte. Auch wir sind glücklich über dieses Projekt und danken für das große Vertrauen! Es war uns eine Ehre!

Team:
Entwurf, digitale Vorlagen, Koordination und Baubetreuung, Ausführung der Pflanzungen und Steinordnung: Arché Poém, Nancy Steinhauer & Matthias Kühnel
Steinsetzungen, Sanierungen und Steinmetzarbeiten nach detailliertem Entwurf und digitaler Vorlage: Steinmetzbetrieb Knorr, Corinna Knorr und Mitarbeiter, Fraureuth
GlasGrabstein mit Laser-Innengravur: Isophone-Glas, Hann/ Münden, Herr Mike Förster
Feine Edelstahrahmung: Ma-Se GmbH, Zwickau, Sven Hock und Peter Köhler
Einzelne handwerkliche Zuarbeiten: Seidel GmbH, Reichenbach

© Copyright 2017 - Arché Poém by Project Harmony Intelligence